Startseite » Vor Ort handeln » Das Projekt Ökotourismus » Das Projekts des „Centre de formation méditerranéen“

Das Projekts des „Centre de formation méditerranéen“

projet de centre de formation méditerranéen

Die Amis des Marais du Vigueirat und das IRFEDD, verbunden mit weiteren Partnern, haben nun auch die Zielsetzung, die Erfahrungen und das gewonnene Wissen durch Aktivitäten, die in den Marais du Vigueirat als mediterranes Feuchtbiotop durchgeführt wurden, weiterzugeben und auf internationale Ebene zu übertragen.

Dieses Projekt visiert an:

  • Die bereits bestehenden Bildungsangebote in den Marais du Vigueirat aufeinander abstimmen und weiterentwickeln.
  • Ein neues Bildungsangebot in direkter Partnerschaft mit diversen Partnern definieren und umsetzen. Dieses soll für kurze und lange Aufenthalte umsetzbar und auf die Bedürfnisse der verschiedenen Geschäftsbranchen in Frankreich und im Ausland abgestimmt sein.
  • Ein authentisches und ökologisches Bildungszentrum in den Marais du Vigueirat entwickeln und aufbauen, welches diverse verschiedene Kundschaften empfangen kann.
  • Ein alternatives Unterkunfts-, Verpflegungs- und Transportangebot entwickeln, um den Besucherempfang zu vereinfachen und verbessern, und gleichermaßen die wirtschaftliche Entwicklung des Gebiets zu stärken.
  • Organisation und Empfang von Seminaren von Unternehmen.

 

Eine Machbarkeitsanalyse wurde im Laufe des Jahres 2011 mit der Unterstützung von WWF Frankreich realisiert. Diese hat noch einmal die Einzigartigkeit und das Potential des Projekts verdeutlicht: Der Standort mit einer einzigartigen mediterranen Artenvielfalt und die Professionalität des Teams der Amis des Marais du Vigueirat in den Sektoren der Verwaltung des Naturerbes, des Ökotourismus und der Umweltfreundlichkeit. Diese drei Themen wurden somit zum Interventionsbereich der Weiterbildungsplattform erklärt.

Mit dem Beginn der Studie wurde auch ein Leitkomitee eingeführt. Es setzt sich heute zusammen aus:

  • L’IRFEDD: Beauftragt mit der Steuerung des Projekts

Dieses sehr teamorientierte Projekt verbindet zahlreiche weitere Partner, die an der Erstellung und dem Aufbau dieses Bildungsangebotes zusammen arbeiten. Darunter sind WWF Frankreich, ATEN, das Centre national de la fonction publique territoriale (CNFPT), die Agence française de développement (AFD), etc.

Kontakt
Isabelle Richaud, IRFEDD

+33 (0) 4 42 61 17 29