Startseite » Schützen » Status und Klassifizierungen » Ökologisch, faunistisch und floristisch wertvolle Naturlandschaft (ZNIEFF)

Ökologisch, faunistisch und floristisch wertvolle Naturlandschaft (ZNIEFF)

Was bedeutet dieser Schutzstatus ?

ZNIEFF

Eine Schutzzone im Interesse von Ökologie, Tier- und Pflanzenwelt (ZNIEFF von « Zone d’Intérêt Faunistique et Floristique ») ist eine definierte Zone in der Liste von bemerkenswerten Naturgebieten auf dem französischen Staatsgebiet (auch Übersee), die 1982 durch das Umweltministerium eingeführt wurde.

Eine ZNIEFF stimmt mit einem Sektor, der starke biologische Kapazitäten und einen guten Zustand an Schutzmaßnahmen vorweist, überein. Es bestehen zwei verschiedene Klassifizierungen :

  • Typ I : Sektor von großem biologischen und ökologischen Interesse ;
  • Typ II : Große natürliche, wertvolle Komplexe oder wenig veränderte Komplexe, die wichtiges biologisches Potenzial haben.

 

Was ist charakteristisch für die Schutzzone im Interesse von Ökologie, Tier- und Pflanzenwelt der Marais du Vigueirat?

Die Marais du Vigueirat sind in der ZNIEFF vom Typ I Dépression du Vigueirat – Marais des Costières de Crau (13-100-152) registriert.

Diese ZNIEFF wurde 1988 eingeschrieben und besitzt eine Gesamtfläche von 3478,14ha . Sie erstreckt sich über die Kommunen Arles und Port-Saint-Louis-du-Rhône. Diese Zone liegt östlich des « Grand Rhône », zwischen dem Kanal d’Arles à Bouc und der Steppe von Crau.

Die Planzenwelt und natürliche Lebensräume betreffend, präsentiert diese ZNIEFF mehrere Außergewöhnlichkeiten. Östlich des Kanals du Vigueirat sind sogenannte « Laurons » (Senken , die direkt vom Grundwasser der Crau-Steppe gespeist werden) vorzufinden. Diese besitzen eine sehr ursprüngliche Pflanzenvielfalt.

Zwischen dem Kanal du Vigueirat und dem Kanal d’Arles à Bouc (die Marais du Vigueirat einschließend), nähert sich der Bewuchs an den der Camargue an (brackige Sümpfe, Salzsteppen, etc.).

Außerdem sind dort weite Flächen an Schilfflächen zu finden, welche einen optimalen Lebensraum für die Vogelwelt darstellen.

Was die Tierwelt betrifft, wurden in dieser Zone 16 markante Arten und 22 bemerkenswerte Arten identifiziert: Europäische Sumpfschildkröte, Weißstorch, Graugans, Kolbenente, Rallenreiher, Rohrdommel, Purpurreiher, etc.