Startseite » Schützen » Erhaltungs- und Restaurationsprogramme » Das Projekt Life+ENVOLL (1.Juli 2013 bis 30.Juni 2018)

Das Projekt Life+ENVOLL (1.Juli 2013 bis 30.Juni 2018)

 

Das Projekt Life+ ENVOLL ist am 1.Juli 2013 gestartet und will den Erhalt der Laro-Limikolen (neun Wasservogelarten: Möwen, Seeschwalben und der Säbelschnäbler, die in durchmischten Kolonien brüten) langfristig durch die Verbesserung der Reproduktionschancen in neun Natura 2000 Gebieten in der Region Provence-Alpes-Côte d´Azur, dem LanguendocRoussillon und auf Korsika erhöhen.

Sterne pierregarinBarques Sterne pierregarin

Dieses Projekt wurde von den Amis des Marais du Vigueirat koordiniert und hat sieben Partner zusammengeführt: der Schutz für Naturorte des Languedoc-Roussillon, das Département Haute-Corse, die Firma Salins du Midi und Salins de l’Est, der regionale Naturpark Narbonnaise en Méditerranée, das Netzwerk Ecole et Nature, die Agglomeration Thau und die Stiftung Tour du Valat.

 

.Warum diese Arten schützen?

Laro-limicoles

Die Laro-Limikolen sind nomadische Arten, die ihrem Nistort selten treu bleiben und von einem Jahr auf das Nächste ihre Kolonien von einem Orten zu einem Anderen verlegen. Ihre Erhaltung ist daher mit nur ein paar geschützten Orten nicht möglich, es Bedarf eines Netzwerks an Gebieten, die langfristig verfügbar sind. Das Projekt baut auf die Erfahrungen, die aus zwei seit 2007 erstellten Handlungsplänen, hervorgehen. Es zielt auf den Schutz in einem weitläufigen Gebiet ab, das der Dynamik dieser Arten gerecht wird.

 

 

 

Maßnahmen des Projekts Life+ ENVOLL :

  • Einrichtung der beteiligten Gebiete, damit sie für die Reproduktion der Laro-Limikolen geeigneter werden: Errichtung von Anlagen zur besseren Bewässerung oder zur Ermöglichung der Kontrolle des Wasserstandes in den entsprechenden Zonen, Bau oder Restaurierung von Inseln, Bau von Flößen, die in der Reproduktionszeit platziert werden können
  • Verbesserung des Kenntnisstandes um die Techniken des Schutzes zu perfektionieren
  • Beobachtung der Auswirkungen vor Ort: Auswirkungen auf die Laro-Limikolen aber auch auf das sozio-kulturelle Umfeld
  • Verstärkung des Netzwerks von Betreibern der Gebiete und des Netzes an Beobachtern (Behörden für Austausch, spezielle technische Fortbildungen
  • Sensibilisierung und Bildung des Umweltbewusstseins der Öffentlichkeit sowie der Organisationen vor Ort (sozialer Bereich, Richtlinien im Umgang mit der Umwelt)
  • Organisation eines abschließenden Seminars und Abstimmung mit angeschlossenen Projekten um die Verteilung der Resultate des Projekts zu ermöglichen und für den Austausch zwischen den Beteiligten Strukturen untereinander und mit den Organisatoren des Projekts Life+ ENVOLL

 

Life+ ENVOLL

Das Projekt konnte von einem Budget von 3,4 Mio €, getragen zu 50% von der EU und zu 50% von französischen Organisationen profitieren. Danke an unsere technischen und finanzierenden Partner: die Europäische Union, DREAL PACA, DREAL Korsika, DREAL LR, das Umweltministerium (MEDDE), die Region PACA, die Region LR, das Büro für die Umwelt auf Korsika, Generalräte der Départements Aude, Hérault, und Bouches du Rhône, die Agglomeration Montpellier, die Kommune Sigean, das Syndicat d’agglomération nouvelle Ouest Provence, Siel, der regionale Naturpark Camargue, EVE, der große Meerhafen Marseille, der Conservatoire du littoral, ATEN und der Pôle relais lagunes méditerranéennes.

Laden Sie den ersten Newsletter des Projekts herunter (französisch)

Laden Sie den zweiten Newsletter des Projekts herunter (französisch)

Laden Sie den dritten Newsletter des Projekts herunter (französisch)

Laden Sie den vierten Newsletter des Projekts herunter (französisch)

Laden Sie den fünften Newsletter des Projekts herunter (französisch)

Laden Sie den sechsten Newsletter des Projekts herunter (französisch)

Laden Sie den siebten Newsletter des Projekts herunter (französisch)


Weitere Infos

www.life-envoll.eu